Hund Kurt

Merlin ist eine kastrierte Deutsche Dogge (KM ca.70 kg, Schulterhöhe ca. 85 cm) der orientierungslos herumlaufend in der Stadt gefunden wurde. Der vierjährige Rüde ist Menschen gegenüber grundsätzlich freundlich, scheint aber bisher keinerlei Erziehung genossen zu haben, weshalb er sich oft noch sehr stürmisch und distanzlos verhält, was Mensch und Artgenossen gleichermaßen betrifft, welches eine große Herausforderung für die Person darstellt, die bereit ist Merlin auszuführen. Ob er prinzipiell mit anderen Hunden verträglich ist, können wir leider noch nicht sagen, da wir bei uns aktuell keinen passenden "Spielpartner" vor Ort haben. Merlin muss also vieles erst noch erlernen, weshalb er momentan auch noch nicht gut leinenführig ist.
Für unseren gescheckten Riesen suchen wir hundeerfahrene und standfeste Menschen, die in der Lage sind, einen so großen Hund sicher im Alltag zu führen. Da Merlin seine Kräfte noch nicht richtig einschätzen kann, vermitteln wir ihn nicht in ein Zuhause mit kleineren Kindern. Ein Zuhause in dem Merlin täglich viele Treppenstufen überwinden müsste käme ebenfalls nicht in Betracht.
Seine neuen Halter sollten zudem beachten, dass er Futterallergiker ist und deshalb getreidefrei ernährt werden muss.


Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.

Hund Kurt

Rudi ist ein 8-jähriger Chihuahua Mischling, der ins Tierheim kam, weil sein Besitzer verstarb. Der kleine Rüde ist Fremden gegenüber anfänglich zurückhaltend, taut aber schnell auf. Allerdings lässt sich Rudi nicht gern im Kopf- und Brustbereich anfassen, was mitunter das Anlegen eines Geschirr und/oder Halsband erschweren könnte.
Es ist also besonders zu Beginn, Zeit, Geduld und behutsames Training erforderlich, gegebenenfalls unter Mithilfe von HundetrainerInnen.
An der Leine läuft Rudi gut und liebt ausgedehnte Spaziergänge in der Natur. Mit Hündinnen zeigt sich er verträglich, wobei er in bestimmten Situationen etwas zu Eifersucht neigt.
Für den kleinen Rüden suchen wir ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder. Günstig wäre ein ebenerdiges Haus bzw. eine Wohnung mit wenigen Treppenstufen.


Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.

Hund Kurt

Der große Schäferhundmischling Erwin (SH ca.70 cm, KM ca.38 kg) kam über die Polizei ins Tierheim, da er orientierungslos auf einer belebten Straßen umherlief. Für den Rüden nichts Neues, denn er wurde schon einmal ins Tierheim gebracht. Es wurde zudem festgestellt, dass für die Hundehaltung erforderliche steuerliche Anmeldung und die Zahlung einer Hundehaftpflichtversicherung bisher nicht nachgekommen wurde. Da der Halter sich nicht meldete, erfolgte die Freigabe des Hundes. Somit hat Erwin endlich die Möglichkeit in ein neues Zuhause mit verantwortungsbewussten Menschen zu kommen.
Wer bereit ist Erwin aufzunehmen, sollte erfahren im Umgang mit Hunden sein. Denn der freundliche Rüde benötigt einiges an Training. An der Leine läuft er noch schlecht, welches das Handling, auf Grund seiner Größe und Kraft, schwierig macht. Vor allem bei Begegnungen mit anderen Rüden ist die Führung Erwins nicht immer einfach, inzwischen lässt er sich aber recht schnell aus der Situation rausholen. Für Erwin suchen wir vorzugsweise Menschen im ländlichen Raum, ohne kleine Kinder.


Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.

Hund Kurt

Billy ist ein im Frühjahr 2020 geborener Mischlingsrüde, der im Sommer 2022 als Privatabgabe seinen Weg zu uns ins Tierheim fand. Mit seinen ca. 15 kg und einer Schulterhöhe von ca. 45 cm zählt er zu den mittelgroßen Hunden. Von seinen Vorbesitzern wurde der Rüde über einen Verein aus Rumänien adoptiert. Die Familie hatte alle Möglichkeiten aus Billy einen angenehmen Weggefährten zu machen. Leider wurden diese nicht optimal genutzt, denn wie so oft, sind auch seine „Probleme“ hausgemacht. Billy ist ein sehr unsicherer Hund, sowohl in Bezug auf Umweltreize als auch mit fremden Menschen. Mit Hündinnen zeigt er sich recht verträglich, mit Rüden eher weniger.
Ein festes Team von Ehrenamtlichen arbeitet seit einigen Monaten regelmäßig unter Anleitung eines Hundetrainers gemeinsam mit Billy an seinen Baustellen, wodurch der kleine Rüde bereits große Fortschritte erzielen konnte. Dennoch sollten sich interessierte Hundefreunde auf ein längeres Kennenlernen einstellen, welches in der Anfangszeit auch durch einen Maulkorb abgesichert sein sollte. Billy wird nur zu kompetenten und hundeerfahrenen Menschen vermittelt, die seine Probleme ernst nehmen, ihn nicht unterschätzen und bereit sind, konsequent an seinem Verhalten weiter zu arbeiten, wenn nötig auch gemeinsam mit einem Hundetrainer. Zudem sollten im neuen Zuhause keine Kinder und Kleintiere leben.


Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.

Hund Kurt

Leni kam mit zwei weiteren Hunden aus sehr schlechter Haltung zu uns. Soweit wir wissen, wurde sie in ihren ersten Lebensmonaten isoliert in einem Raum gehalten. Jeglicher positiver Kontakt zum Menschen wurde ihr verwehrt und auch ihre Umwelt durfte sie leider bis dahin nie kennenlernen. Leni ist mittlerweile ca. 6 Monate alt und gilt als Hütehundmischling, ihre Schulterhöhe beträgt derzeit ca. 45 cm. Wie nicht anders zu erwarten, verhält sie sich Fremden gegenüber ängstlich und aggressiv. Auch auf der Straße ist sie momentan noch sehr unsicher und versucht hier, sich durch offensives Schnappen andere Spaziergänger oder Fahrradfahrer vom Leib zu halten. Aus diesem Grund wurde sie an das Tragen eines Maulkorbes gewöhnt. Sie benötigt viel Zeit um Vertrauen zu fassen und sucht sich ihre Menschen aus. Hat man ihre Sympathie und ihren Respekt gewonnen, ist sie ein fröhlicher und agiler Junghund, der ausgiebige Streichel- und Spieleinheiten genießt und auch mit Artgenossen grundsätzlich sehr verträglich ist. 
Für die hübsche junge Hündin suchen wir aktive Menschen mit Hundeerfahrung, die ihre Baustellen ernst nehmen und sich nicht von ihrem anfänglichen Verhalten zu sehr beeindrucken lassen. Da Leni als Welpe nichts positives kennenlernen durfte, sollten Interessenten zunächst nicht zu viel von ihr erwarten. Sie benötigt vor allem Zeit um Vertrauen zu fassen und sollte durch liebevolle Konsequenz erfahren dürfen, dass es nicht (mehr) notwendig ist, Menschen durch übergriffiges Verhalten von sich fern zu halten. Vielmehr sollte Leni lernen, die für sie so wichtige Sicherheit bei ihrem Hundeführer zu finden. Wir möchten die Hündin aufgrund ihrer Vorgeschichte zwar nicht in einen Haushalt mit Kindern vermitteln, ein vorhandener souveräner Zweithund wäre jedoch durchaus denkbar. Der Besuch einer Hundeschule wird dringend angeraten!

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.

Wau - wir suchen ein neues Zuhause...

Miau - wir suchen ein neues Zuhause...

Kleintiere & Vögel

Reptilien

Sollten Sie sich für die Adoption eines unserer Tiere interessieren, beachten Sie bitte unsere unsere Vermittlungsbedingungen.

Sie haben Ihren vermissten Liebling auf unserer Webseite entdeckt? Rufen Sie uns an ((0345)5210-115) oder schreiben uns eine E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Vermittlungsbedingungen

Kontaktinfo

  • Tierheim der Stadt Halle (Saale) 
  • Steffensstraße 18 a
  • 06114 Halle (Saale)
  • Tel.: (0345)5210-115
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefonsprechzeiten

  • Mo und Di: 10.00 - 15.30 Uhr
  • Mi: 13.00 - 18.00
  • Do bis Sa: 10.00 - 15.30 Uhr
  • Besuche: nach vorheriger Terminabsprache

©2020 Tierheim der Stadt Halle (Saale) | Alle Rechte vorbehalten. | Alle Bilder unterliegen den im Impressum genannten Urheberrechten.
concept & design by pep-per-mint.de

Fragen? Tier gefunden? Vermisstes Tier?
Rufen Sie uns an:
phone  (0345)5210-115

Oder senden Sie uns eine Nachricht:

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.