Hund Kurt

Der ca. 2 bis 3 Jahre alte Herdenschutzhundmischling (KM 30 kg, Schulterhöhe ca. 55 cm) ist seit Herbst 2022 im Tierheim, da sein Besitzer ihn nicht mehr versorgen kann, weshalb wir nun ein neues Zuhause für Olaf suchen. Olaf ist ein sehr aktiver Hund, der sowohl geistig als auch körperlich ausgelastet werden will. Seine Erziehung in Richtung Unterordnung, Leinenführigkeit etc. ist ausbaufähig. Vor allem beim Erblicken anderer Hunde, ist es bei dem recht kräftigen Hund momentan noch ein regelrechter Kraftakt ihn an der Leine zu führen. Auch das stürmische Anspringen von Menschen sollte ihm noch abgewöhnt werden. Olaf benötigt hundeerfahrene Menschen, die viel Zeit und Energie in die Erziehung und Beschäftigung des jungen Rüden investieren wollen. Ob Olaf gelernt hat allein zu bleiben, ist nicht bekannt, deshalb sollte genügend Zeit für seine Eingewöhnung eingeplant werden. Eine Haltung mit Haus und dazugehörendem Grundstück wird bevorzugt.


Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.

Hund Kurt

Pankó unser derzeit kleinster (ca. 4 kg) und ältester Hund kam im September 2022 als Beschlagnahmung durch ein Veterinäramt ins Tierheim. Sein Gesundheits- und Pflegezustand waren schlecht. Es musste eine Zahnsanierung durchgeführt werden, hierbei mussten etliche Zähne gezogen werden. Zudem musste Pankó kastriert werden da seine Hoden tumorös verändert waren. Beide Operationen hat er sehr gut überstanden. Mit seinen 14 Jahren ist er schon ein älterer „Herr“, welcher aber für sein Alter noch sehr fit ist und super gerne spazieren geht.
Andere Hunde mag Pankó nicht sonderlich, daher wird er als Einzelhund vermittelt. Auf der Straße lässt er sich aber gut korrigieren und an anderen Hunden vorbeiführen.
Auf Grund seines höheren Alters sieht und hört er nicht mehr so gut. Schön wäre daher ein ruhiges Zuhause. Es ist möglich, dass er nicht längere Zeit, ohne zu bellen, allein bleiben kann. Daher wären Menschen, welche von zu Hause arbeiten bzw. nicht mehr berufstätig sind das ideale Zuhause für ihn.


Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.

Hund Kurt

Foxterriermischling Rambo ( ca. 15 kg KM, Schulterhöhe ca. 55 cm ) kam als Fundtier ins Tierheim. Sein Alter wird auf ca. 5 Jahre geschätzt.
Rambo steckt ein typischer Terrier, sehr lernfähig und intelligent, aber auch etwas sturköpfig. Während der ersten Zeit war das Handling etwas schwierig, die unmittelbare Anwesenheit anderer Rüden stressen in sehr. Leider müssen zum Großteil Rüden im Tierheim beherbergt werden, so dass man ihn diesem Stress kaum entziehen kann. Hier ist Ausgleich gefragt. Zum Glück kommt er inzwischen sehr gut auch mit für ihn fremden Menschen klar. So dass er so oft es möglich ist, ausgeführt werden kann. Für den agilen Hund, sind sportliche Menschen von Vorteil, welche sich gern und viel mit ihm beschäftigen. Auch für Hundesport jeglicher Art, wäre Rambo gut geeignet.
Auf der Straße ist er neugierig und zeigt sich absolut nicht ängstlich. Er ist wenig interessiert an Fußgängern, anderen Hunden gegenüber, verhält er sich auf der Straße, wenn eine gewisse Distanz gewahrt wird, nicht aggressiv.
Kleine Kinder oder Katzen sollten nicht in seinem Zuhause leben.

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.

Hund Kurt

American Staffordshire Terrier Tyson kam ins Tierheim, weil sein Besitzer sich nicht mehr um ihn kümmern konnte. Mit seinen 10 Jahren gehört Tyson noch lange nicht zum alten Eisen. Er ist ein sehr temperamentvoller, agiler Hund, der viel Beschäftigung und Bewegung braucht. Allerdings kam er mit einer chronischen Hauterkrankung ins Tierheim, welche als Canine Seborrhoe diagnostiziert wurde. Ursachen für diese Erkrankung gibt es mehrere, so dass es nicht einfach ist, gezielt zu behandeln. Unter anderem kommt eine Futtermittelunverträglichkeit in Frage. Seitdem er Anti-Allergie Futter bekommt, hat sich seine Haut, einschließlich Fell, deutlich verbessert. Leider gibt es Phasen, in denen dennoch kleine Fellläsionen auftreten oder seine Haut trockener wird.
Zu Menschen ist Tyson ausgesprochen freundlich. An der Leine läuft er sehr gut und ist insgesamt auf der Straße gut zu händeln. Das Tragen eines Maulkorbes ist er gewöhnt. Hundebegegnungen können mitunter schwierig sein, vor allem wenn es ein pöbelnder Rüde ist. Wir tendieren dazu, Tyson als Einzelhund zu vermitteln. Kinder sollten nicht im neuen Zuhause leben.
Durch das 2016 in Kraft getretene Hundegesetz von Sachsen-Anhalt zählt Tyson auf Grund seiner Rassezugehörigkeit zu den als gefährlich eingestuften Hunden. Daher müssen potentielle Interessenten ein polizeiliches Führungszeugnis und einen Sachkundenachweis vorlegen. Ein Kennenlernen ist anfangs nur auf dem Tierheimgelände möglich bzw. werden „Probegassirunden“ nur im Beisein eines Pflegers durchgeführt. Des Weiteren muss spätestens sechs Monate nach Erwerb eines sogenannten „Listenhundes“ der neue Halter mit dem Hund einen Wesenstest absolvieren, bei welchem die Fähigkeit des Hundes zu sozialverträglichem Verhalten nachgewiesen werden muss. Gern beraten wir Sie bei Interesse an Tyson zu allen erforderlichen Auflagen.


Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.

Hund Kurt

Die ca. 10 kg schwere Mischlingshündin Luna (Schulterhöhe ca. 40 cm) kam im Sommer 2022 über das Veterinäramt ins Tierheim. Über ihr vorheriges Leben ist deshalb nicht viel bekannt, ebenso wenig ihr genaues Alter. Geschätzt wird sie auf 2 – 4 Jahre. Sie zeigt uns aber mit ihrem Verhalten, dass sie nicht viel kennengelernt hat bzw. Erfahrungen machen konnte.

Luna braucht einige Zeit um sich an neue Menschen zu gewöhnen, ist das Eis aber erstmal gebrochen, ist sie sehr anhänglich und verschmust. Für die sehr intelligente und agile Hündin suchen wir aktive Leute, welche sich viel mit ihr beschäftigen können. Hundesport würde sie gut auslasten, aber auch bei Wanderungen mit dabei sein zu dürfen, wäre für die lauffreudige Luna ein großes Glück.

Da Luna in ihrem früheren Leben mit einer sehr viel größeren Hündin zusammenleben musste, welche Luna auch mit Bissen traktierte, reagiert sie mitunter heftig vor allem gegen große Hündinnen. Inzwischen hat ihre Ausführerin aber einiges erreicht, Luna lässt sich auf der Straße gut korrigieren und arbeitet auch sehr eifrig mit ihrem Menschen zusammen.

Es ist nicht bekannt, ob Luna allein bleiben kann, es sollte daher einiges an Zeit zur Eingewöhnung eingeplant werden bzw. wäre es sehr von Vorteil, wenn die neuen Halter nicht in Vollzeit tätig sind.
Luna ist nicht für Familien mit kleinen Kindern und Hundeanfänger geeignet.

Katzen und kleinere Haustiere sollten ebenfalls im neuen Zuhause nicht vorhanden sein.


Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.

Wau - wir suchen ein neues Zuhause...

Miau - wir suchen ein neues Zuhause...

Kleintiere & Vögel

Sollten Sie sich für die Adoption eines unserer Tiere interessieren, beachten Sie bitte unsere unsere Vermittlungsbedingungen.

Sie haben Ihren vermissten Liebling auf unserer Webseite entdeckt? Rufen Sie uns an ((0345)5210-115) oder schreiben uns eine E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Vermittlungsbedingungen

Kontaktinfo

  • Tierheim der Stadt Halle (Saale) 
  • Steffensstraße 18 a
  • 06114 Halle (Saale)
  • Tel.: (0345)5210-115
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefonsprechzeiten

  • Mo und Di: 10.00 - 15.30 Uhr
  • Mi: 13.00 - 18.00
  • Do bis Sa: 10.00 - 15.30 Uhr
  • Besuche: nach vorheriger Terminabsprache

©2020 Tierheim der Stadt Halle (Saale) | Alle Rechte vorbehalten. | Alle Bilder unterliegen den im Impressum genannten Urheberrechten.
concept & design by pep-per-mint.de

Fragen? Tier gefunden? Vermisstes Tier?
Rufen Sie uns an:
phone  (0345)5210-115

Oder senden Sie uns eine Nachricht:

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.