Zu unserem Zebrafinkenpaar „Hellmut“ und „Roswitha“ sind vier weitere Finken dazu gekommen, deren Besitzer verstarb. Sodass die Gruppe nun aus drei weißen und drei wildfarbenen Finken besteht, diese leben gemeinsam mit Wellen- und Nymphensittichen in einer Voliere. Auch bei den hinzugekommenen Vögeln können wir keine Altersangabe machen.
Alle Zebrafinken können gern als Gruppe übernommen werden, allerdings sollte hierfür eine größere Voliere vorhanden sein. Eine paarweise Vermittlung ist auch möglich.
Auch verantwortungsbewusste Vogelliebhaber ohne Erfahrung können sich gern melden und das Gespräch mit uns suchen.




Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.