Katzendame Sierra wurde im Juli 2019 geboren und kam als kleines wildes Kätzchen ins Tierheim. Nach einer gescheiterten Vermittlung ist sie jedoch wieder zurück gekommen und wartet seitdem auf ein neues Zuhause.
Sierra ist eine schüchterne und ängstliche Katze. Wir vermuten jedoch, dass sie in den Händen von geduldigen Katzenliebhabern zur Schmusekatze werden kann, da sie sich bei uns – trotz ihrer Furcht – anfassen lässt. Sie braucht zur Eingewöhnung in ein neues Umfeld viel Zeit und möchte in dieser Phase auf keinen Fall bedrängt oder eingeengt werden. Ein ruhiger Haushalt ohne Kinder wäre für sie daher empfehlenswert. Ist die Eingewöhnungsphase in ihrem neuen Zuhause überwunden, würde sie sich sicherlich über Freigang, mindestens aber einen gesicherten Balkon freuen.
Im Moment sitzt sie mit dem Kater Andy zusammen, da beide aus demselben Wurf stammen. Daher würden wir beide gerne wieder zusammen vermitteln.
Sierra ist kastriert und besitzt einen aktuellen Impfstatus.



Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.